Newsletter


Empfange HTML?

facebook-button-30

Hinweis
  • Verwendung von Cookies

    Diese Website verwendet Cookies zur Regelung der Authentifizierung von Besuchern, Navigation und weiterer Funktionen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren ohne die Cookies abzustellen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (2011)

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | Constantin FilmDeutschland 2011
Regie: Oliver Dieckmann
Drehbuch: Benjamin Biehn, Robin Getrost, Uschi Reich nach dem gleichnamigen Roman
von Cornelia Funke
Verleih: Constantin Film
Spielfilm, Fantasy, 105 Minuten
FSK ab 0, empfohlen ab 6 Jahre
FBW-Prädikat wertvoll
ab 24.11.2011 im Kino

fbw-wertvoll

Der 9jährige Ben ist mit seinen Eltern Lena und Fred gerade erst in die kleine Stadt gezogen und fühlt sich dort noch nicht zu Hause. Bens Mutter ist mit der Eröffnung ihres Schokoladenladens beschäftigt, in der neuen Klasse läuft es nicht besonders gut und das Nachbarsmädchen Charlotte scheint eine schreckliche Zicke zu sein.

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | Constantin FilmBis Weihnachten sind es nur noch zwei Wochen, aber so rechte Weihnachtsstimmung will bislang nicht aufkommen. Zu allem Überfluss regnet es in Strömen – keine Spur also von weißer Weihnacht.

Als während eines heftigen Gewitters plötzlich der Weihnachtsmann Niklas Julebukk vom Himmel fällt, steht Bens Leben Kopf. Julebukk wird von dem Fiesling Waldemar Wichteltod und seiner Nussknacker-Armee verfolgt, die das friedliche Weihnachtsfest in eine kalkulierte Konsum-Orgie verwandeln wollen. Keine Frage, dass Ben Julebukk hilft.

Allerdings benötigt er dazu auch die Unterstützung von Charlotte – und ihrem Hund Wutz. Gemeinsam stürzen sie sich in ein wildes Abenteuer mit unsichtbaren Rentieren, die trotzdem fliegen können, frechen Kobolden und zauberhaften Weihnachtsengeln.

Pressestimme

"Herausgekommen ist ein Film zwischen Fantasie und Wirklichkeit, ein modernes Märchen mit vielen Spezialeffekten, die aufregend und auch ein bisschen Furcht einflößend sind. Es beginnt ziemlich "krachert", doch dann wird es friedlich und vorweihnachtlich in der kleinen Stadt. Die Srgen und Konflikte in Bens und Charlottes Zuhause werden kindgerecht vermittelt." Gudrun Lukasz-Aden, Kinder- und Jugend-Korrespondenz 128 - 4/2011

Offizielle Website: weihnachtsmann-film.de